www.rade-rollt.de

BMX and more 

Wir über uns

News

Veranstaltungen

Bilder

Sponsoren

Links

Impressum


Mitteilung des Fachbereichs Jugend und Bildung der Stadtverwaltung Radevormwald

Veranstaltungsplan der mobilen Skateranlage:

Jeden Dienstag zwischen 15 und 18 Uhr auf dem Festplatz Hochsteinst.

Jeden Mittwoch zwischen 15 und 18 Uhr alte Drahtzieherei Wipperfürth,

Wuppstraße Jeden Donnerstag zwischen 16 und 19 Uhr unterer Schulhof  Gymnasium

Ausnahmeregelung für die Zeit der Pflaumen Kirmes:

Dienstag 15 und Dienstag 22. September wird die Anlage von 15 - 18 Uhr

auch auf dem unteren Schulhof Gymnasium stehen.

September 2009
Jeden Dienstag und Donnerstag (bei gutem Wetter)


Der Stadtjugendring stellt zusammen mit der Öku Ini Rampen jeden Dienstag und Donnerstag Nachmittag für BMXer und Skater auf dem Kirmesplatz an der Ülfestraße auf. Aus versicherungstechnischen Gründen ist das jedoch nur bei gutem Wetter möglich. Die Benutzung ist kostenlos und für jedermann. Also einfach mal vorbeischauen und ausprobieren.

20. Juni 2009

Wir werden bei gutem Wetter wieder Rampen der Öko Ini aufbauen
Zeit 12.00 – 18.00 Uhr, alter Kirmesplatz.


08. Juni 2008
Test im Lifetime auf Tauglichkeit der Räumlichkeiten für BMXer und Skater

Samstag 16. und Sonntag 17 Mai

Zum Soccerturnier am Samstag 16. und Sonntag 17 Mai stellt die Sparkasse Radevormwald
rade-rollt ihren
Vorplatz zur Verfügung, um sich vorzustellen. Hierbei werden die Rampen von der Öku Ini aufgebaut.
Zudem wird
rade-rollt dann zugunsten des Radevormwalder Mittagstisches Waffeln backen und verkaufen.
Helfende Hände sind erwünscht und können über
www.rade-rollt.de mit uns in Kontakt treten
.

 


Montag, den 27.04.2009

Am Montag, den 27.04.2009 hatten die Kinder, Jugendlichen und Heranwachsenden von
rade-rollt
(BMX and more) die Möglichkeit ihr Konzept dem Bürgermeister, Herrn Dr. Josef Korsten,
im Bürgertreff zu präsentieren und in der sich anschließenden
Diskussion Fragen zu stellen und zu beantworten.

Ein weiterer Vertreter der Stadtverwaltung war Herr Söhnke Eichner.
Zunächst stellten Julia, Kevin und Matthias stellvertretend für die Gruppe die Konzeption vor
(siehe Anhang). Hierbei ging es darum zu zeigen, welche Schritte
rade-rollt bereits unternommen hat
und auch wie das Ganze in bereits bestehende Projekte verzahnt werden könnte.

Dr. Josef Korsten war hiervon sehr angetan und sagte seine Unterstützung zu. Die sieht u.a. so aus, dass die Stadtverwaltung ihre Grundstücke auf Geeignetheit einer Außenanlage (Skatepark) prüft. Des weiteren verwies Dr. Josef auf das Lifeness und mögliche entsprechende Angebote.

Zum Ende überreichte rade-rollt ein Bild mit einem Kettenblatt eines BMX Rades und allen Unterschriften und das Konzept. Das auf dem Bild zu sehende BMX Rad wollte sein Besitzer aber wiederhaben.  Die Jugendlichen sagten dem Bürgermeister zu, dass er bei einer Einweihung einer BMX und Skateranlage  gerne einmal sein fahrerisches Können ausprobieren dürfte.

IMG_2901.JPG

IMG_2943.JPG

IMG_2968.JPG